Computer - Fragen zu Festplatten


letzte Änderung am: 09.02.2003

Festplatten oder Hard Disks, wie sie so schön im Computerjargon heißen. (die Abkürzung HDD steht für Hard Disk Drive) sind ein zentrales Bauteil für Ihren Computer. Auf Grund der permanent sinkenden Preise (bzw. der gesteigerten Kapazitäten zum gleichen Preis) könnte man meinen, dass dies ein relativ unwichtiges Bauteil oder zumindest ein leicht zu ersetzendes Bauteil sei.

Rein technisch gesehen trifft dies sicher zu. Jedoch beinhaltet die HDD das komplette Betriebssystem und natürlich auch Ihre Daten. Und das ist der Knackpunkt. Im Falle eines Defektes sind diese Daten schlicht und ergreifend weg. Einfach nicht mehr da!

Es gibt zwar Firmen, die sich auf die Restaurierung von Daten spezialisiert haben und dies auch oft von wirklich stark beschädigten HDDs (z.B. Platten, die in den Trümmern der Twin Tower in New York gefunden wurden) wieder auf eine intakte Platte umkopieren können. Dies ist jedoch mit einem so erheblichen Aufwand (im 5stelligen Euro Bereich) verbunden, dass es sich lohnt, der Festplatte bzw. den Daten darauf vorher etwas mehr Beachtung zu schenken.

Festplatten sind mechanische Bauteile mit einer begrenzten Lebensdauer. Diese Lebensdauer hängt von verschiedenen Faktoren ab, z.B. Vibration, Erschütterungen auf dem Transport (z.B. bei portablen PCs) und von der Umgebungstemperatur. Auch wie oft sie ein- und ausgeschaltet wird, beeinflußt ihre Lebensdauer. Wenn man nur für ca. 10 bis 15 Minuten den Raum verläßt oder auch während der Mittagspause, läßt man besser den Rechner an und die Platte laufen. Das bekommt ihr besser, als dauerndes Ein- und Ausschalten. Treten aber längere Pausen auf z.B. über Nacht oder muß der PC gar transportiert werden, so schalten Sie ihn bitte aus. Die gilt besonders für Transporte. HDDs sind schnell laufende Kreiselsysteme und und darin treten erhebliche Kräfte auf. So können Bewegungen während des Transports zum kurzzeitigen Verbiegen der Platten führen und einen Head Crash verursachen. Je schneller eine HDD läuft umso größer ist diese Gefahr.
In Notebooks sind kleine und relativ langsam drehende HDDs eingebaut, die im Betrieb bedingt transportfähig sind. Bitte beachten die entsprechende Bedienungsanleitung.

Neben Hardware Problemen bei Festplatten, gibt es aber auch noch Fehler durch unbeabsichtigtes Löschen oder Überschreiben, Viren und Sabotage.
Es ist also immer notwendig, einen Backup der wichtigen Daten auf ein anderes Medium zu machen und vom Computer getrennt (am besten in einem Safe) zu lagern.



Home Page Back to Tipps
Copyright © 2001-2003 Ing.Büro Bernd Holzhauer. Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.
Das Ing.Büro Bernd Holzhauer distanziert sich grundsätzlich von allen Inhalten, auf die über www.cc-c.de verwiesen wird.