theKompany.rom


letzte Änderung am: 16.07.2003

Das Rom-Image können Sie von der Zaurus Community herunterladen. Dort gibt es auch die ZIP-Datei mit dem Applications Pack. Diese enthält die ipk-Files für das Hancom Office, Opera und das Java Paket, die im ROM Image nicht enthalten sind.

Wesentliche Unterschiede zum Sharp-ROM

Das ROM enthält keine PIM Applikationen. Ich verwende die kommeriziellen Version von tkc für Kalender, Telefonbuch, etc.
Sie können auch die Sharp Versionen aus dem Applications-Pack verwenden.
Es wurde auch um Java und Opera erleichtert. Diese sind auch im Applications-Pack und können bei Bedarf installiert werden. Dafür enthält es eine BusyBox, die um einige standard Linux Kommandos erweitert wurde. Auch einige Applets zum Einstellen des Desktops, verbesserte Libraries sowie ein ssh-Server und Client sind standardmäßig vorhanden.
Genaue Infos entnehmen Sie bitte theKompanie.rom .

Tipps

Mir ist es nicht gelungen, das System mit dem Qtopia Desktop zu synchronisieren. Ist in meiner Anwendung auch nicht notwendig, da ich den Backup des Zaurus über Secure Copy (scp) durchführe und die notwendigen Daten mittels Perl Scripts mit Evolution synchonisiere. Der ssh-Server wird defaultmäßig gestartet und erlaubt ein einfaches Shell Login per
# ssh -l root 192.168.129.201
	
auf den Zaurus. Meine Shell-Script für das Backup sieht wie folgt aus:
#!/bin/sh
# zsave: Save Zaurus Files to Linux System
# Author: Bernd Holzhauer
# Date 20030714
#
# save standard application files
scp root@192.168.129.201:/home/root/Applications/datebook/datebook.xml ~/daten/.zsave/
scp root@192.168.129.201:/home/root/Applications/addressbook/addressbook.xml ~/daten/.zsave/
scp root@192.168.129.201:/home/root/Applications/tkcmemo/tkcmemo.xml ~/daten/.zsave
scp root@192.168.129.201:/home/root/Applications/todolist/tasks ~/daten/.zsave
#
# save documents form SD-Card
scp -r root@192.168.129.201:/usr/mnt.rom/card/Documents ~/daten/.zsave/sd-card/

	

Der Midnight Commander läuft auf Anhieb, lediglich in der Datei ~/.mc/ini wurden folgende Zeilen an derem Ende eingefügt:
~/.mc/ini
.
[Colors]
color_terminals=linux,xterm
	
Damit startet der Midnight Commander immer im Farbmodus.

Flashen des ROMs

Zum Flashen des ROMs gibt es einige Anleitungen im Netz. Deshalb hier nur die wichtigsten Schritte im Stenogrammstil:
  1. Kopieren der Dateien zImage und initrd.bin in das Root Verzeichnis einer CF-Karte.
  2. Öffnen des Batteriefachs. Das Gerät muß am Netzadapter angeschlossen sein
  3. Die Tasten C und D drücken und gleichzeitig den Reset-Knopf im Batteriefach betätigen. Die LEDs für Power und Email müssen beide anfangen zu leuchten.
  4. Warten bis die LEDs aus gehen ... kann ja nach Karte ein paar Minuten dauern. In dieser Zeit auf keinen Fall die Stromzufuhr unterbrechen.
  5. Den Reset-Knopf im Batteriefach erneut drücken
  6. Batteriefach schließen und Zaurus wie gewohnt einschalten. Das neue Linux sollte jetzt booten.



Home Page
Copyright © 2001-2003 Ing.Büro Bernd Holzhauer. Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.

Das Ing.Büro Bernd Holzhauer distanziert sich grundsätzlich von gesetzeswidrigen und möglicherweise illegalen Inhalten in Seiten, auf die über www.cc-c.de verwiesen wird. Sollte Ihnen diesbezüglich etwas auffallen, melden Sie es uns bitte per email.