2001 - BASICS

25.12.2010

Zurück zu 2000 Weiter zu 2002

In der Dezember Ausgabe der Zeitschrift ÖKO-TEST Magazin wird der fischertechnik -Baukasten  PROFI  eco Power  mit dem Ergebnis "sehr gut" getestet.

Katalog 2001


Titel des Katalogs: BAUSTEINE FÜRS LEBEN ...

Basic Mechanik Basic Vehicles


fischertechnik beginnt mit den Kästen   Basic  MECHANICS  und   Basic  VEHICLES  eine neue Serie für die Zielgruppe der ab 7 jährigen.

Mit   Basic  MECHANICS  lassen sich 8 verschiedene mechanische Modelle konstruieren. Vom Scheibenwischer, der über ein Viergelenk angetrieben wird, über ein kleines Riesenrad mit Kegelradantrieb bis hin zum Werkstattkran und Wagenheber. Spielerisch lassen sich die mechanischen Grundkenntnisse beim Bauen der Modelle erfahren.

8 Modelle über ? Teile; ca. DM ?,--
 

  Basic  VEHICLES  ist der Baukasten zum Bau verschiedener Nutzfahrzeuge. Gabelstapler, Straßenwalze, Schneepflug und Tankwagen. Alle Modelle mit Lenkung, der Gabelstapler mit beweglicher Gabel.

8 Modelle über ? Teile; DM 49,95
 

KIRMES!


Die drei gigantischen Rummelplatzmodelle aus dem  Fun Park  sind so toll, dass ich sie Euch in groß zeigen möchte - Anklicken des Bildes genügt! Das Riesenrad hat eine Höhe von über 70 cm, das "Kettenkarusell" einen Durchmesser von fast 50 cm und der "Octopus" verfügt über ein raffiniertes Antriebssystem aus zwei gegenläufigen exzentrischen Drehbewegungen, durch die sich zusätzlich zur Dreh- auch Auf- und Abbewegung ergeben.

Ein weiterer Superlativ: Der Baukasten beinhaltet 900 Bauteile!

3 Modelle über 900 Teile; ca. DM 229,95
 

Profi ECO POWER


Der neue Baukasten aus der Profi Serie  PROFI  eco Power  nimmt sich des Themas "Regenerative Energien" an. Anhand von 8 Modellen wird die Erzeugung, Speicherung und Nutzung von Energie aus den natürlichen Energieträgern Wasser, Wind und Sonne anschaulich behandelt. In den insgesamt mehr als 150 Bauteilen ist auch die aus dem  SOLAR SET  von 1997 bekannte Kombination von Solarmotor, zwei Solarzellen und dem bewährten Goldcap (2,3 Volt, 10 Farad) als Energiespeicher enthalten. Die ausführliche Bauanleitung und das Begleitheft machen "Regenerative Energien" zum Thema für Hobby und Schule.

8 Modelle über 150 Teile; DM 169,95 (Euro 87,-)
 

BIONIC ROBOTS


Der neue Computing Kasten  Bionic Robots  knüpft an den 1994er  PROFI  - Kasten  I´m walking  an. Neu an diesem Kasten ist aber, dass die damit gebauten Modelle nun auch die "Kurve kriegen", soll heißen: sie laufen nicht mehr nur geradeaus. Durch den Antrieb über zwei Power Motoren lassen sich die Roboter mit 6 und 4 Beinen nicht nur vorwärts und rückwärts sondern auch nach links und rechts bewegen. Dafür brauchen sie natürlich auch ein wenig Hirn in Form des INTELLIGENT INTERFACE, das mit LLWin Programmen geladen wird. Danach nehmen die Laufmaschinen die Umgebung über verschiedene Sensoren wahr.

Das Kunstwort "Bionic" ist aus den Begriffen "Biologie" und "Technic" zusammengesetzt und läßt sich vielleicht mit "Technik von der Natur abgeschaut" umschreiben. Dabei lernen nicht nur Maschinen das Laufen, auch andere Lösungsansätze lassen sich durch Beobachtung der Natur finden. Bekanntestes Beispiel sind derzeit wohl die selbstreinigenden Oberflächenbeschichtungen nach dem Vorbild des Lotusblattes.

? Modelle über 300 Teile; DM 299,95
 

Außerdem wurde das  Accu Set  überarbeitet. Dank verbesserter Ladetechnik wird der Akkupack jetzt in weniger als zwei Stunden aufgeladen. Das Set verfügt zudem über eine Sicherheitsladeüberwachung und kostet DM 99,95.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Alle Angaben ohne Gewähr!
Copyright © 2003 - 2016 Frank Holzhauer
Vorherige Dekade Zurück zu 2000 Startseite Nächste Dekade Weiter zu 2002