2002 - Kleiner Traktor - Große Laster

15.12.2003

Zurück zu 2001 Weiter zu 2003


fischertechnik behauptet sich gegen den Branchentrend: 40 Prozent mehr Umsatz im deutschen Einzelhandel und eine Verdoppelung der Händler auf fast 400. Der weltweite Umsatz ist mit einem Plus von ca. 25% erneut zweistellig gewachsen.

Katalog 2002


Titel des Katalogs: BAUSTEINE FÜRS LEBEN ...

Super Trucks


 SUPER TRUCKS  heißt der tolle neue Großbaukasten für 6 verschiedene Schwerlast-Brummies, z. B. Truck mit Trailer zum Abkoppeln, Tieflader, auf dem selbst die großen Power Bulldozer von fischertechnik transportiert werden können, Langholzlaster mit lenkbarem Nachläufer, Schwerlastkran mit Doppelachslenkung, ausfahrbaren Stützen und voll funktionsfähigem Kran. Die Modelle können mit bis zu 5 Motoren (einem Power Motor zum Antrieb und bis zu vier Mini Motoren für Lenkung und andere Funktionen) ausgerüstet und mit der Infrarotfernsteuerung "IR-Control-Set" ferngesteuert werden.

6 Modelle ca. 720 Teile; ca. Euro 100,--
 

PROFI Pneumatik


Der neue  PROFI  Pneumatic II  vermittelt spielerisch Grundlagen zu dieser luftigen Technik und zeigt anhand zahlreicher Anwendungsbeispiele die Funktionsweise von Pneumatikventilen und -zylindern in Verbindung mit Kompressor und Luftspeicher.
Enthält 4 doppelt wirkende Pneumatikzylinder, drei 4/3-Wege-Handventile und einen elektrisch betriebenen Kompressor mit Luftspeicher.
Ehrlich gesagt tue ich mich schwer mit den ganzen  II er Kästen der letzten Jahre. Kann mich bitte mal jemand darüber informieren, wo die jeweiligen Unterschiede zur "Erstausgabe" liegen?

8 Modelle über 300 Teile; ca. Euro 100,--
 


Der  TRACTOR  ist ein einfaches aber wirklich schönes Modell, das trotz kompakter Bauweise völlig ohne Sonderteile auskommt und dabei doch sehr "vorbildlich" aussieht.

1 Modell über 80 Teile; ca. DM ?,--
 


Der  Mobile Robots II  verfügt über zahlreiche Sensoren (Berührungs-, Helligkeits-, Magnet-, Temperatursensoren). Wichtigste Neuerung gegenüber der früheren Version sind aber die zwei kräftigeren Power Motoren und eine verbesserte Stromversorgung, die den Modellen mehr Antrieb verleihen. - Ein durchaus nachahmenswertes Beispiel für Politik und Wirtschaft in Deutschland in diesem Jahr! :-)

Gesteuert werden die Roboter mit der grafischen Software LLWin 3.0 und dem Intelligent Interface. Die Programme können auf das Interface im Modell heruntergeladen werden und die Roboter dann vom Rechner getrennt betrieben werden, ohne lästiges Kabel!

Das auf der Verpackung abgebildete Modell eines "Fahrerlosen Transportsystems" orientiert sich getreu seinem realen Vorbild an einer Farbmarkierung auf dem Boden, nimmt an definierten Punkten Ladung auf und liefert diese auch wieder ab. Das entspricht durchaus dem Stand der Technik in den Fertigungshallen.

6 Modelle über 350 Teile darunter drei Motore; Euro 169,95
 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Alle Angaben ohne Gewähr!
Copyright © 2003 - 2016 Frank Holzhauer
Vorherige Dekade Zurück zu 2001 Startseite Nächste Dekade Weiter zu 2003