Logo


Computer Communication & Consulting

Computer

letzte Änderung 21.07.2007

Windows oder Windoofs?

Download Links zu Windows

Auf einer Wiese liegt ein Kuhfladen neben einer CD-ROM. "Wer bist denn du?" - "Ich bin ein Betriebssystem!" gibt die CD stolz zur Kenntnis.
"Ha, wenn du ein Betriebssystem bist, bin ich 'ne Pizza!"

Ein Arbeitskollege von mir pflegte dies etwas dramtischer auszudrücken: "Friss Scheiße! 50 Milliarden Fliegen können sich schließlich nicht irren!".

Diese beiden Scherze beschreiben ziemlich genau, was Windows wirklich darstellt.
Weit verbreiteter Elektronik-Schrott ... um es vornehm auszudrücken.

So fehlt bis heute z.B. jede Möglichkeit einer vernünftigen Reparatur von einer defekten Windows Installation. Oft hilft nur noch das Einlegen der original CD und eine Neuinstallation. Und bis alle Komponenten und Office Paket wieder richtig laufen ist mindestens ein halber oder gar ein ganzer Tag verloren.
Ich wünsche mir einen kleveren Rechtsanwalt, der wegen all dieser vermeidbaren Arbeitszeiten Schadensersatzklagen gegen Microsoft führen würde.

Aber ich will hier nicht jammern, sondern ein paar Tipps im Umgang mit Windows geben:


Links zu Download Seiten (Freeware bzw. kostenlos nutzbare Software)

Für Windows gibt es eine nahezu unüberschaubare Anzahl von freier Software (Freeware) zum Download. Vieles davon ist leider veraltet oder gar Schrott. Hier ein paar Links zu Software bzw. Download-Seiten, die ich gut finde.


CCleaner: Bereinigt die Festplatte und entfernt defekte Links aus der Registry. Auch Programme, die sich in den Systemstart eingenistet haben, kann man recht einfach wegklicken. Man sollte aber schon wissen was man tut.

FreeMind: Ein Mind Mapping Tool. Es ist in Java erstellt und damit Plattform unabhängig ... leider auch etwas resourcenhungrig. FreeMind eignet sich hervorragend um Ideen visuell zu dokumentieren.

Opera: Eine echte Alternative zum Browsen im Web. Schneller als Internet Explorer und Mozilla.

PSPad: Ein mächtiger Freeware Text Editor mit Syntax-Highlighting zu den verschiedenen Programmiersprachen, wie z.B. C, Perl, HTML, PHP, Pascal und JavaScript. Neben vielen anderen Features sind u.a. HEX Editierung und Blockmarkierung möglich.

Sysinternals: Eine Seite mit einer ganzen Reihe guter Utilities zu Windows nicht nur für Spezialisten. Z.B. Diskmon: Zeigt an wer oder was gerade auf die Festplatte zugreift. TCPView: Was passiert auf der Netzwerkschnittstelle? Regmon: Zeigt online die Zugriffe auf die Registry. Die Utilities erlauben recht tiefe Einblicke in die Aktivitäten des Systems und können bei der Suche nach Fehlern oder Viren recht behilflich sein.

Tombo: Ein leicht zu bedienendes baumstrukturiertes Notes System, das die einzelnen Notes in Text-Dateien ablegt. Notes=Dateien können auch verschlüsselt werden. Das Programm gibt es für Windows Desktop und verschiedene Windows CE Geräte. Besonders gut finde ich die direkte Ablage der Notes in einfache Textdateien, so dass sie auch ohne das Programm selbst zugreifbar bleiben. Ausnahme: die verschlüsselten Dateien.

Zettelkasten: Ein elektronischer Zettelkasten nach der Arbeitsweise von Niklas Luhmann. Hier kann man unstrukturiert Notizen mit zusätzlichen Stichworten und Quellen-/Autorenangaben hinterlegen. Mit der Zeit ergibt sich eine erstaunliche »Datenbank« von Literarischen Fundstellen und eigenen Ideen. Danke an Daniel Lüdecke für die Idee und die gelungene Umsetzung.




Home Page
Ranking-Hits
Copyright © 2001-2012 Bernd Holzhauer. Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.

Das Ing.Büro Bernd Holzhauer distanziert sich grundsätzlich von gesetzeswidrigen und möglicherweise illegalen Inhalten in Seiten, auf die über www.cc-c.de verwiesen wird. Sollte Ihnen diesbezüglich etwas auffallen, melden Sie es uns bitte per email.